Portal

Digitalisierte Werbung ist moderne Werbung

Dass die Digitalisierung auf Werbung einen sehr großen Einfluss hat, ist unumstritten. Nicht grundlos verlagern immer mehr Marketingabteilungen großer Unternehmen ihr Werbebudget auf digitale Kanäle, vor allem im B2C Bereich. Die Vorteile sind breit gefächert: Mehr Kontrolle durch nachvollziehbare und umfangreichere Statistiken und Kompaktheit.
Werbekampagnen müssen intelligent digitalisiert werden, um aktuellen Nutzerverhalten gerecht zu werden. Laut dem „German Digitalization Consumer Report“ surfen die Deutschen täglich durchschnittlich rund vier Stunden im Internet und 50 % aller Deutschen sind mobil im Internet unterwegs (Online-Studie von ARD und ZDF). Neue Medien sind nicht mehr neu, sondern schon längst etabliert, die aktuell treibende Kraft ist die Digitalisierung und der Fokus auf Vernetzung der Nutzer und der Förderung von Engagement. Gerade in Zeiten von Social Media erwarten die Kunden immer direktere Informationen – gleichzeitig gilt es das vorhandene Aufmerksamkeitsbudget intelligent zu erkennen und aufzuteilen.

Weg von herkömmlicher Verkaufsorientierung

Selbst ältere Menschen informieren sich vor einem Kauf meist online. Der Fokus liegt auf Vernetzung, ob bewusst oder unbewusst. Intelligente Systeme werten digitale Spuren aus und kreieren intelligente Empfehlungssysteme. Big Data liefert wertvolle Informationen über Nutzerverhalten. Nutzer tauschen sich über soziale Netzwerke aktiv aus. Die Ansprüche an modernes Marketing vervielfältigen sich: Die Kampagne muss den User einbeziehen und Möglichkeit bieten, direkt und von überall zugänglich an die wichtigsten Informationen zu kommen.
Die Verkaufsimpulse entwickeln sich aus Social Media Content, User Kommunikation und Empfehlungen, sodass das Produkt den Kunden findet. Im Sinne des behavioral Marketings können Potentiale der Digitalisierung genutzt und auf das Nutzerverhalten angepasst werden. Auch die Potentiale der Marketingobjekte verschieben sich: Offlinemedien tragen nicht mehr im herkömmlichen Sinne zur Verkaufsorientierung bei, sondern dienen immer mehr dem Verweis auf Onlinemedien, welche den Dreh und Angelpunkt einer erfolgreichen Marketingkampagne ausmachen. Für eine genauere Beleuchtung der aktuellen Stellung von Printprodukten lesen Sie auch unseren Artikel NFC für Printprodukte.
Die Nutzer haben den Anspruch zu jeder Zeit möglichst schnell an alle gewünschten Informationen zu kommen. Es benötigt Wege, Offlinemedien direkt mit Onlinemedien zu verknüpfen, eine Schnittstelle, die sich unsichtbar integrieren lässt und super schnell ausgeführt werden kann: NFC-Url unterstützt sie dabei, indem die technische Arbeit abgenommen wird.

Landingpage als Dreh und Angelpunkt

Im digitalisierten Marketing ist die Landingpage ihres Unternehmens und Projektes der Dreh und Angelpunkt der ganzen Marketingkampagne. Auf diese gilt es möglich unkompliziert und schnell zu verweisen. Zudem müssen die Aufrufe erkannt und erfasst werden. Nutzen sie die allgegenwärtige Präsenz des Internets in Verbindung dem Smartphone. NFC Url stellt Ihnen alle Statistiken übersichtlich zu Verfügung, ohne dass sie sich darum kümmern müssen. Es benötigt lediglich eine Verknüpfung ihrer Landingpage (oder anderen gewünschten Internetauftritten), den Rest machen wir für Sie. Auch das nachträgliche Ändern der Zielseite ist selbstverständlich möglich.

Wenn sie weitere Informationen wünschen, beraten wir sie gerne. Kontaktieren sie uns!

 
Weiterführende Quellen:
https://www.ispo.com/maerkte/wie-die-digitalisierung-werbung-und-marketing-revolutioniert
https://www.researchgate.net/publication/264197288_German_Digitalization_Consumer_Report_2014
https://www.daserste.de/specials/service/onlinestudie-102.html