Marketing mit NFC
Offline Marketing mit Online Statistiken

Die heutzutage brandaktuelle Disziplin des Marketings ist es, das Offlinemarketing mit dem Onlinemarketing sinnvoll zu verbinden. Besonders im Fokus steht dabei das Smartphone als jederzeit greifbarer Vermittler zwischen haptischen und online Marketingmitteln. Ein gängiger Weg diese Verknüpfung zu erstellen ist das Verweisen auf Landingpages in Form von z.B. QR-Codes.

NFC als besserer QR Code

Mit der NFC-Funktion wird der QR – Code langsam abgelöst, welcher sich in vielen Fällen als erfolgloser erwies, als erwartet. Gründe für den meist mäßigen Erfolg von Marketingaktionen, auch in Verbindung mit QR Codes, können unterschiedlich sein: Ein QR Code kann abschrecken: Die Zielgruppe muss einen QR Code Scanner besitzen, oder generell wissen, wie er gescannt werden kann. Zusätzlich muss der QR Code eine Mindestgröße besitzen. Der QR-Code an sich verrät nichts über seinen verlinkten Inhalt, erst durch einen weiteren Hinweis gibt das Symbol Auskunft über seinen Zweck.
Die NFC Funktion verbessert sowohl das online, als auch das offline Marketing durch die Bereitstellung einer optimalen Schnittstelle. NFC-Urls können heutzutage von allen gängigen Smartphones ohne zusätzliche App benutzt werden, sodass die Interaktion stark vereinfacht wird. Eine Übersicht über NFC-Smartphones findet sich auf nfc-tag-shop.de/de/nfc-smartphones. Alleine dieser Fakt ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg von NFC-Marketing. Zusätzlich erlaubt die unsichbare Integration von NFC im Werbemittel viel kreativere Lösungen im NFC-Marketing.

NFC-URL – Vollumfassendes NFC-Marketing ohne Programmierung

Durch NFC Url erhalten Sie einen NFC-Tag, dessen Ziel (Landingpage) Sie ohne zu Programmieren festlegen können. Das heißt: Sie stellen die Landingpage und erhalten im Gegenzug die NFC-Tags von uns. Lesen Sie dafür auch unseren Artikel NFC Werbung ohne Programmieren. Nach der ersten Verknüpfung müssen Sie sich um den NFC-Tag nicht mehr kümmern, außer ihn in Ihren NFC-Marketing Aktionen zu platzieren. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Marketingmittel freier gestaltet werden kann, da der NFC-Tag unsichtbar platziert werden kann und somit kein optischer Platz, wie durch einen QR-Code, eingenommen werden muss. Unser Portal nimmt Ihnen außerdem jegliche Erfassung und Darstellung von Statistiken ab. So erhalten Sie ganz automatisch Einsicht in die Anzahl der Aufrufe und Infos über die Art des Gerätes und des Betriebssystems.

 
Weiterführende Quellen:
https://nfc21.de/entry/5-gruende-nfc-im-marketing-einzusetzen
https://www.mittwald.de/blog/arbeitsalltag/kommunikation/qr-code-marketing-eine-gratwanderung-zwischen-genialitat-und-absurditat
https://www.mobile-zeitgeist.com/7-tipps-fur-das-marketing-mit-qr-codes/